Smart ForFour

Smart ForFour – Den Einkaufswagen hübsch gemacht.

 

Den Anfang für eine Reihe von Pflegeberichten darf heute in Kurzform ein Smart ForFour in Rot/Schwarz Metallic machen.

Der Ausgangszustand des Fahrzeugs war im Grunde sehr gut, da es erst knapp 1900km auf der Uhr hatte und bis dato scheinbar gut gepflegt wurde. Ein leichter Grauschleier und einige Hologramme vom Autohaus-„Aufbereiter“ waren auf dem Lack und warteten darauf, beseitigt zu werden.

Das kann so nicht bleiben, also wird noch einmal Hand angelegt!

 

Der Ausgangszustand präsentierte sich mit üblichen Verschmutzungen:

IMG_6327

IMG_6328

 

Also fix eine Trockenwäsche gemacht. Danach konnte auch direkt geknetet werden.

Hierbei wird der Lack mit einer speziellen Reinigungsknete behandelt um Verschmutzungen vom Lack zu holen, die bei einer Wäsche übrigbleiben. Teer und Fliegenreste z.B.

Hier war allerdings dank der geringen Laufleistung nicht viel zu holen.

IMG_6339

IMG_6340

 

Nach dem Kneten konnte dann poliert werden. Es galt einen leichten Grauschleier zu beseitigen sowie hier und dort einige Waschanlagenkratzer.

Hier reichte eine Finishpolitur à la Menzerna SF 4000 in Verbindung mit einem harten orangen Polierpad vollkommen aus um der Defekte Herr zu werden.

Die Devise lautet im Bezug auf die Schärfe der Polierpaste auch hier: So scharf wie nötig und so mild wie möglich!

 

IMG_6344

50:50 an der Heckklappe.

50:50 an der Heckklappe.

 

Gruß vom Mercedes-Aufbereiter auf dem Kotflügel.

 

 

Man kann es nicht oft genug sagen. Bei einer Versiegelung wie dieser ist die Vorarbeit am wichtigsten. Die Oberfläche muss vollkommen frei von vorherigen Politurrückständen, Wachsen anderen Versiegelungen sein. So wurde der Lack mit einem speziell auf die Versiegelung angepassten Reiniger von den letzten Politurrückständen befreit.

Zeit für die Keramikversiegelung.

Die Vorteile dieser Quartzbasierten Versiegelung liegen auf der Hand.

Kratzfestigkeit, ein hoher Selbstreinigungseffekt und eine Glanzsteigerung vom Allerfeinsten sind nur einige wenige Aspekte, die für dieses tolle Produkt sprechen.

Leider unscharf - Auftragspad.

Leider unscharf – Auftragspad.

 

Sobald sich nach dem Auftrag der Versiegelung ein Benzinschleier bildet, kann die Versiegelung abgenommen werden.

Aber Vorsicht! Hierbei muss ganz genau der richtige Moment zum Abnehmen getroffen werden, sonst verhagelt man sich schnell das Ergebnis!

 

Versiegelung beim Ablüften.

Versiegelung beim Ablüften.

 

Nachdem die Versiegelung abgelüftet ist und abgenommen wurde bildet sich eine Keramikschicht (SiO2) auf dem Lack, die eine Haltbarkeit von mehreren Jahren erreichen kann.

Der Hersteller gibt 12 Monate an, momentan kutschieren aber andere Autos diese Versiegelung bereits 18 Monate durch die Gegend, Tendenz steigend!

 

Zum Schluss wurde noch der Innenraum gesaugt und abgestaubt, die Reifen gepflegt sowie sämtliche Glasflächen gereinigt.

 

Womit wir schon bei den Abschlussbildern wären.

 

IMG_6381

IMG_6400

IMG_6401

 

IMG_6394

IMG_6406

 

Das wäre es schon für heute.

Ich hoffe, es hat Euch gefallen.

 

Euer Chris.

Schreibe einen Kommentar